Volleyball

Herzlich Willkommen bei den Volleyballern des Oschatzer Turnvereins 1847 e.V.,

 

schön, dass ihr unsere Seite besucht! 

Volleyball ist ein beliebter Freiteitsport und als solcher wird er von uns gepflegt und praktiziert. Dabei werden ganz sicher keine olympiareifen Trainingsmethoden angewendet, jedoch versuchen wir einen ordentlichen und im Hobbybereich sehr ansehnlichen Ball zu spielen. Es macht riesigen Spaß, in unseren lebendigen Teams mitmachen zu können, einer über die Jahre gewachsenen Struktur immer wieder neues Leben einzuhauchen. Dabei werden auch ganz viele Aktionen außerhalb des Vollyballs gestartet, so z.B. Radtouren oder Ausflüge zu Sportveranstaltungen organisiert. Weiterhin nehmen unsere "Donnerstagsvolleyballer" an der Hobbyliga teil und besuchen das eine oder andere Turnier in unserer Umgebung, selbstverständlich führen wir auch ein eigenes Turnier durch, welches seit vielen Jahren regen Zuspruch erhält. Die Trainingszeiten der gemischten Hobbymannschaft und der verdienstvollen älteren Herren, nunmehr auch die der Jugendabteilung, seht ihr unterhalb des Textes. Solltet ihr Interesse haben, bei uns mitzumachen, so scheut euch nicht, uns zu kontaktieren!

Sport frei!

 

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Turnhalle Ansprechpartner
Dienstag
Jugendvolleyball
18:00-20:00 Uhr Sporthalle des BSZ
Am Zeughaus 6, Oschatz
Olaf Schenk
0152 02006800
Andreas Weber
0177 5261647
Donnerstag 20:00 – 22:00 Uhr Grundschule „Collmblick“ Olaf Schenk
Freitag
"alte Herren"
20:30 – 21:30 Uhr Grundschule „Collmblick“ Harald Müller

Aktuelles

Bitte beachtet die Infos zu Corona auf der Startseite!

Achtung Achtung: Die Volleyballabteilung des OTV startet ab dem 25.02.2020 dienstags von 18:00 bis 20:00 Uhr mit einer Jugendabteilung Volleyball. Trainingsort ist die Sporthalle des BSZ, Am Zeugamt 6. AK 14-18 Jahre

Das eigene Volleyballturnier am 29.02.2020 fand starken Anklang. 16 Teams kämpften um den Sieg. Um die 100 Sportlerinnen und Sportler tummelten sich in der Halle. Die Organisation und Durchführung hat hervorragend geklappt. Das Jugendteam belegte einen guten 9. Platz, die älteren Hasen indes kamen auf den letzten Rang und sollten sich hinterfragen, ob alle Teilnehmer mit der nötigen sportlichen Ausstattung angereist sind oder ob hier etwas mehr Eigeninitiative in Sachen Bewegung sinnvoll wäre. Dennoch hat die Gesamtversanstaltung Spaß gemacht.